Hollywood, die Zweite!

Es geht weiter: Am Samstag, 12. April, geht der Vorhang auf und in der Brückrachdorfer Sängerhalle ist wieder Jugendkino.

Gezeigt werden der Spielfilm „Weil ich gut bin“ für die Jugendlichen und „Feivel der Mauswanderer“ für die Kinder. Der Kinderfilm beginnt um 16, der Jugendfilm um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei!

In „Weil ich gut bin“ geht es um den jungen Autoknacker Mücke, der gerade eine Jugendstrafe absitzt. Auch sonst hat er im Leben nicht viel zu lachen: Die Mutter seiner Freundin ist Alkoholikerin, deren jüngere Tochter eine drogensüchtige Prostituierte.

mucke.jpeg Ein Lichtblick ist nur Autohändler Bethke, der vorbestraften Jugendlichen hilft, indem er sie für sich arbeiten lässt. Autospezialist Mücke wird bald sein Liebling. Doch bei Bethke stößt Mücke leider auch auf alte Bekannte aus seiner kriminellen Vergangenheit – und die planen gerade einen hinterhältigen Coup…

Mit Tom Schilling und Julia Hummer (siehe Foto).

Das Drehbuch für den Film hat der Westerwälder Schriftsteller Klaus-Peter Wolf geschrieben. Der Film ist vom Kreismedienzentrum empfohlen.

Hollywood in Brückrachdorf

Hallo Kinder und Jugendliche, freut euch (oder macht euch auf etwas gefasst): Brückrachdorf erwacht aus dem Winterschlaf! Und der erste Gedanke der „alten“ Männer und Frauen im Förderverein war: Wir müssen jetzt mal was für die Jugend tun! Ehrlich gesagt, allzuviel ist uns noch nicht eingefallen. Aber das wird sich ändern. Spätestens dann, wenn von euch Kindern und Jugendlichen viele gute Vorschläge kommen. Damit man überhaupt mal ins Gespräch kommt, wird es ab sofort „Kino in Brückrachdorf“ geben.

kino.gifLos geht’s am Samstag, 1. März. In der Sängerhalle zeigen wir zwei Filme. Ab 16 Uhr einen für Kinder bis 10, und danach einen für die älteren. Welche Filme es sein werden, steht noch nicht fest. Aber seid sicher: Es wird wie Hollywood sein (kleiner Hinweis an die Eltern: Wir suchen aus dem Angebot pädagogisch wertvoller und preisgekrönter Filme des Kreismedienzentrums aus)! Der Eintritt ist
frei, erwachsene Betreuer sind vor Ort.

Vorgesehen sind folgende Filme

16.00 Uhr: „Räuber Hotzenplotz“ mit Gerd Fröbe
18.00 Uhr: „Es gibt nur einen Jimmy Grimble“

Apfel- und Weinfest

am Sonntag, 21. Oktober von 10-18 Uhr in der Bergstraße

Es gibt folgende Attraktionen:

  • Probieren Sie , Apfelwaffeln, Gebackene Apfelringe, Apfelkuchen, Dippekooche und natürlich frisch gepressten Apfelsaft und neuen Apfelwein
  • Apfelpressen: Wie kommt der Apfel in die Flasche. Bringen Sie Ihre Äpfel mit und einen Kanister für den Saft. Von 100kg Äpfel bekommen Sie 25l frischen Saft oder 12,5l haltbaren Saft
  • Brotbacken: Probieren Sie frisches Brot aus dem Steinbackofen
  • Obstbaumschnittkurs: Ein Videofilm zeigt die Theorie, eine Obstwiese die Praxis, 10-12 Uhr
  • Geschmackstest: Wählen Sie aus 10 verschiedenen alten Apfelsorten Ihren FavoritenUnd nicht zuletzt für die Kinder: Kerzenziehen und Strohburg

Erleben Sie hautnah mit, wie aus Ihren Äpfeln frischer Apfelsaft entsteht und wie er haltbar gemacht wird als Saft und Wein. Auch kleine Apfelmengen sind willkommen; sie werden sich wundern, was wir aus ihnen herauspressen können.

Travolta Feeling

swr1-party-logo.gifSensationell: Brückrachdorf macht nicht nur eine SWR-Party – die Brückrachdorfer wollen auch selbst kräftig mitmischen auf dem Tanzparkett! Und damit sie dabei eine gute Figur machen, bereiten sie sich mit professioneller Unterstützung tatkräftig darauf vor. In einer noblen Geste hat sich Andreas Kley, ortsansässiger Betreiber einer Tanzschule, bereit erklärt, allen, die es möchten, den Rhythmus und die richtigen Schritte zu vermitteln. An drei Montagabenden ab dem 17. September bringt er den Paaren in der Brückrachdorfer Sängerhalle in einem Intensivkurs den Disco-Fox bei.

Gemääns Fäijer

Spielerisch gehts diesmal beim Brückrachdorfer Dorffest zu.

„Gemääns Fäijer ver Gruuse un Klääne“ ist deshalb das – zugegeben etwas gewagte – Motto der Veranstaltung am Samstag, 30. Juni, ab 15 Uhr in der Dorfmitte, auf dem Spiel- und Erlebnisplatz am Holzbach (gegenüber Busbahnhof/Alexanderplatz).

Dorffest 2007Gewagt weil: Wer versteht heutzutage noch echtes Westerwälder Platt? Mit „Event“, „Action“, „Party“, „Highlight“ und „Location“ gibt es kaum Probleme. Aber „Gemääns Fäijer“? Um niemanden auf die Folter zu spannen: es ist eine Gemeindefeier, ein Dorffest, für Große und Kleine, also für jedermann und besonders für Familien.

Gemääns Fäijer weiterlesen

Mampf der Nationen

Am 24. Juni, dem Tag des Dorffestes in Brückrachdorf unter dem Motto „Mampf der Nationen“ mit kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Herren Länder, an diesem Tag gibt es noch andere große Ereignisse in Deutschland – zum Beispiel die Fußballweltmeisterschaft! Deshalb wird auf dem Festplatz (neugestalteter Spielplatz) auch ein hochmoderner Bildschirm aufgestellt, auf dem die Freunde des runden Leders das Geschehen hautnah mitverfolgen können.

Nachmittags soll die Brückrachdorfer Dorfjugend natürlich selbst zum Schuss kommen. Es wird ein kleines Fußballturnier veranstaltet, die Mannschaften werden vor Ort gebildet und ein fußballerfahrener Schiedsrichter (Bernd Freisberg) ist auch schon gefunden.

Mampf der Nationen weiterlesen