Obstbaum Allee

Die Obstbäume für die Obstbaumallee zwischen Dierdorf und Brückrachdorf suchen Paten

Mit der Übernahme einer Patenschaft unterstützen Sie Anlage und Pflege der Obstbaumallee und leisten so einen ganz persönlichen Beitrag zur Schaffung eines artenreichen und attraktiven Spazierweges zwischen Dierdorf und Brückrachdorf. Geplant ist die Pflanzung der Bäume entlang des Schulweges zwischen Brückrachdorf und der Reiterhalle.

Hast Du einen Raum
dann pflanze einen Baum
kannst Du auch nicht ahnen,
wer einst in seinem Schatten tanzt,
bedenke, es haben Deine Ahnen
eh sie Dich kannten auch für Dich
gepflanzt!

Wie werden Sie Baumpate?

Es werden Paten für ca. 20-25 Bäume gesucht, Apfel, Birne oder auch Kirsch. Für die Patenschaft erbitten wir eine einmalige Spende in Höhe von 45 Euro an den Förderverein Brückrachdorf. Wir haben eine Urkunde zur Übernahme der Patenschaft vobereitet. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte per EMail an den Förderverein oder telefonisch an Thomas Härtel, (02689) 1239.

2. Apfel- und Weinfest

Wein im Westerwald? Sie haben richtig gelesen. Im Westerwald, genauer gesagt in Brückrachdorf, gibt es wieder Wein. Und zwar leckeren frischen Apfelwein! Aus selbst im Westerwald von Westerwäldern gepflückten Westerwälder Äpfeln. Der örtliche Kultur-Förderverein lädt zum 2. Apfel- und Weinfest am 5. Oktober in Brückrachdorf ein.
Hier lernen, sehen und kosten Sie alles, was mit Äpfeln zu tun hat. Angefangen beim fachmännischen Obstbaumschnittkurs mit Thomas Härtel-Ziegler über die Bestimmung von Apfelsorten, das Pressen zu Saft oder die Verarbeitung zu Apfeltrester, Federweißem aus Äpfeln oder leckeren heißen Bratäpfeln. Zusätzlich Gaumenfreuden bereiten der original Westerwälder Döppekuchen, Backesbrot, herzhafte Würstchen und natürlich Kaffee und Kuchen.
Wer 100 Kilo Äpfel mitbringt (oder noch besser frühzeitig vorher abgibt) kann 25 Liter frisch gepressten Apfelsaft oder alternativ 12,5 Liter haltbar gemachten Apfelsaft mitnehmen.
Um 11 Uhr am Sonntagmorgen geht’s los. Veranstaltungsort ist der Bereich Bergstraße/Erlenhang in Brückrachdorf, direkt vor dem Muster- und Schaugarten der Familie Ziegler. Die Kinder werden mit Spielen unterhalten. Außerdem zeigen Töpfer, Spinner, Filzer und Holzdrechsler aus der Region ihr Können und geben Auskunft über ihr Handwerk.
Weiter Informationen (besonders für Apfelablieferer) bei Thomas Härtel, Telefon 02689/1239.

Kirmespaar gewählt

In Brückrachdorf wurde in einer lebhaften Versteigerung auf dem Festplatz am Holzbach der Kirmesjunge 2008 ermittelt. Nachdem Enno Ringsdorf sich im vorigen Jahr bei einer mehr als spannenden Steigerung geschlagen geben und den Platz in der Kirmes-Pferdekutsche Mark Langhardt überlassen musste, hat er in diesem Jahr Stehvermögen bewiesen und sich den begehrten Titel mit den entsprechenden ehrenamtlichen Verpflichtungen gesichert. Zu seinem Kirmesmädchen wählte er Sarah Spielberger, die der zweite Garant für eine ausgelassene Kirmesstimmung sein wird.

Kirmespaar 2008Enno ist zurzeit Soldat und hat als Hobby neuerdings das Motorradfahren entdeckt. Sarah ist Schülerin und benutzt zur Fortbewegung lieber Pferde. Die Kirmes findet von Freitag bis Sonntag in Brückrachdorf an der Sängerhalle statt. Am Freitag ist 1-Euro-Party mit DJ René, am Samstag spielt die Showband Crown und am Sonntag ist Familientag mit Frühstück (All you can eat) von 10 bis 13 Uhr und Kindervergnügen. Das Kirmespaar und die Kirmesgesellschaft (Foto) freuen sich über jeden Besucher.

Kara-O.K.

Aus den unten aufgeführten Titeln könnt ihr auswählen beim Kara-o.k.-Singstar-Wettbewerb auf dem Brückrachdorfer Dorffest am 5. Juli.

dorffest-karaoke_0.jpgNatürlich können sich auch zwei Teilnehmer(innen) zum Duett oder noch mehr zu einer ganzen Gruppe zusammentun und gemeinsam auftreten!

Am besten meldet ihr vorab euren Liedwunsch an, einfach einen Kommentar zu diesem Artikel schreiben und mitteilen, welches Lied ihr gerne singen möchtet.

Zu gewinnen gibts:
Kara-O.K. weiterlesen

Dorffest in Brückrachdorf

Es wird laut! Es wird lustig! Und es wird spannend beim vierten Themen-Dorffest in Brückrachdorf! Die Veranstalter vom Förderverein haben sich nach dem „Tag der Talente“ 2005, dem „Mampf der Nationen“ 2006 und der „Gemääns-Fäijer“ 2007 wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Beim „Alles Kara-o.k. in Brückrachdorf!“-Dorffest am Samstag, 5. Juli, dröhnen die Musikboxen und glühen die Mikrofone: In einem großen „Du bist der Star“-Singstar-Song-Contest werden die besten Rock-, Pop- und Schlagersänger in drei Alterskategorien ermittelt.

Dorffest in Brückrachdorf weiterlesen

Maiwanderung

Brückrachdorf wandert – am 1. Mai

Auf Schusters Rappen? Was heißt das eigentlich? Ich kenne keinen, der Schuster heißt und ein schwarzes Pferd hat? Aber keine Angst: Wenn sich am Donnerstag, 1. Mai, Groß und Klein, Alt und Jung mit Sack und Pack und Kind und Kegel wieder auf die Socken machen, um durch die schöne Brückrachdorfer Natur zu wandern, dann ist es ganz egal, wie man heißt und welches Steckenpferd man reitet – jeder kann mitgehen!

Maiwanderung weiterlesen

Hollywood, die Zweite!

Es geht weiter: Am Samstag, 12. April, geht der Vorhang auf und in der Brückrachdorfer Sängerhalle ist wieder Jugendkino.

Gezeigt werden der Spielfilm „Weil ich gut bin“ für die Jugendlichen und „Feivel der Mauswanderer“ für die Kinder. Der Kinderfilm beginnt um 16, der Jugendfilm um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei!

In „Weil ich gut bin“ geht es um den jungen Autoknacker Mücke, der gerade eine Jugendstrafe absitzt. Auch sonst hat er im Leben nicht viel zu lachen: Die Mutter seiner Freundin ist Alkoholikerin, deren jüngere Tochter eine drogensüchtige Prostituierte.

mucke.jpeg Ein Lichtblick ist nur Autohändler Bethke, der vorbestraften Jugendlichen hilft, indem er sie für sich arbeiten lässt. Autospezialist Mücke wird bald sein Liebling. Doch bei Bethke stößt Mücke leider auch auf alte Bekannte aus seiner kriminellen Vergangenheit – und die planen gerade einen hinterhältigen Coup…

Mit Tom Schilling und Julia Hummer (siehe Foto).

Das Drehbuch für den Film hat der Westerwälder Schriftsteller Klaus-Peter Wolf geschrieben. Der Film ist vom Kreismedienzentrum empfohlen.

Hollywood in Brückrachdorf

Hallo Kinder und Jugendliche, freut euch (oder macht euch auf etwas gefasst): Brückrachdorf erwacht aus dem Winterschlaf! Und der erste Gedanke der „alten“ Männer und Frauen im Förderverein war: Wir müssen jetzt mal was für die Jugend tun! Ehrlich gesagt, allzuviel ist uns noch nicht eingefallen. Aber das wird sich ändern. Spätestens dann, wenn von euch Kindern und Jugendlichen viele gute Vorschläge kommen. Damit man überhaupt mal ins Gespräch kommt, wird es ab sofort „Kino in Brückrachdorf“ geben.

kino.gifLos geht’s am Samstag, 1. März. In der Sängerhalle zeigen wir zwei Filme. Ab 16 Uhr einen für Kinder bis 10, und danach einen für die älteren. Welche Filme es sein werden, steht noch nicht fest. Aber seid sicher: Es wird wie Hollywood sein (kleiner Hinweis an die Eltern: Wir suchen aus dem Angebot pädagogisch wertvoller und preisgekrönter Filme des Kreismedienzentrums aus)! Der Eintritt ist
frei, erwachsene Betreuer sind vor Ort.

Vorgesehen sind folgende Filme

16.00 Uhr: „Räuber Hotzenplotz“ mit Gerd Fröbe
18.00 Uhr: „Es gibt nur einen Jimmy Grimble“

Apfel- und Weinfest

am Sonntag, 21. Oktober von 10-18 Uhr in der Bergstraße

Es gibt folgende Attraktionen:

  • Probieren Sie , Apfelwaffeln, Gebackene Apfelringe, Apfelkuchen, Dippekooche und natürlich frisch gepressten Apfelsaft und neuen Apfelwein
  • Apfelpressen: Wie kommt der Apfel in die Flasche. Bringen Sie Ihre Äpfel mit und einen Kanister für den Saft. Von 100kg Äpfel bekommen Sie 25l frischen Saft oder 12,5l haltbaren Saft
  • Brotbacken: Probieren Sie frisches Brot aus dem Steinbackofen
  • Obstbaumschnittkurs: Ein Videofilm zeigt die Theorie, eine Obstwiese die Praxis, 10-12 Uhr
  • Geschmackstest: Wählen Sie aus 10 verschiedenen alten Apfelsorten Ihren FavoritenUnd nicht zuletzt für die Kinder: Kerzenziehen und Strohburg

Erleben Sie hautnah mit, wie aus Ihren Äpfeln frischer Apfelsaft entsteht und wie er haltbar gemacht wird als Saft und Wein. Auch kleine Apfelmengen sind willkommen; sie werden sich wundern, was wir aus ihnen herauspressen können.

Travolta Feeling

swr1-party-logo.gifSensationell: Brückrachdorf macht nicht nur eine SWR-Party – die Brückrachdorfer wollen auch selbst kräftig mitmischen auf dem Tanzparkett! Und damit sie dabei eine gute Figur machen, bereiten sie sich mit professioneller Unterstützung tatkräftig darauf vor. In einer noblen Geste hat sich Andreas Kley, ortsansässiger Betreiber einer Tanzschule, bereit erklärt, allen, die es möchten, den Rhythmus und die richtigen Schritte zu vermitteln. An drei Montagabenden ab dem 17. September bringt er den Paaren in der Brückrachdorfer Sängerhalle in einem Intensivkurs den Disco-Fox bei.