Brückrachdorfer besuchten Rüdesheimer Weihnachtsmarkt

Seit nunmehr schon acht Jahren bietet der Förderverein Brückrachdorf e. V. den Dorfbewohnern die alljährliche Möglichkeit einer Busfahrt zu einem Weihnachtsmarkt.
Diesmal fuhr uns Roland Heide auf schöner Strecke sicher nach Rüdesheim in das deutsche Rheintal.
Dort genossen wir nicht nur den Markt der Nationen, sondern erfuhren bei einer Führung durch die historische Altstadt viel Interessantes über diese Weinstadt.

Am Fuß des Niederwaldes nahmen einige Brückrachdorfer die Gelegenheit wahr mit der Seilbahn hinauf zum Niederwald-Denkmal zu fahren, um den Panoramablick auf die Rüdesheimer Altstadt, den Rhein und die Weinberge zu genießen.
Zufrieden und vorweihnachtlich gestimmt kehrten die Brückrachdorfer gegen 20.30 Uhr zum Alexanderplatz zurück. Dort werden wir am Samstag, den 8. Dezember ab 17.00 Uhr  unsere „Weihnacht-Bude“ im Lichterglanz erstrahlen lassen und uns gemeinsam  auf hausgemachte Spezialitäten und musikalische Unterstützung des Posaunenchores der ev. Kirchengemeinde Dierdorf freuen.