Helau Party

Fröhliche Menschen feierten bis in den Morgen hinein

Das war wieder Spitzenklasse! Der Förderverein Brückrachdorf und einige Brückrachdorfer mit närrischem Blut hatten wieder eine fröhliche Helau-Party in der Sängerhalle auf die Beine gestellt. Schon früh in der Karnevals-Session konnten die Besucher der Veranstaltung hier ausgelassen und ohne karnevalistische Formalitäten ausgelassen feiern. Auch Stadtbürgermeister Thomas Vis und seine Frau Susanne gaben der Veranstaltung die Ehre – und blieben gut gelaunt bis zum Schluss.

Ergänzung: Der Text der Büttenrede findet sich zur Nachlese und zum Nachlesen jetzt on-line hier im Forum.

Zum Programm gehörten die Herschbacher Frauentanzgruppe, die Stimmungsband Daylight mit dem Original-Brückrachdorfer Uwe Langhard, den Stebacher Jungs Johannes und Markus Kern sowie den Sayner Stimmungskanonen Alois Müller und Jürgen Schlöffel. Im weiteren traten auf: Raffaela Schröder mit einer Büttenrede und in einem Sketch mit Katja Milad, das Brückrachdorfer Mülltonnen-Männerballett (Dirk Hachenberg, Michael Troß, Thomas Höller, Bernd Hahn, Roland Heide, Frank Dietershagen) und die Brückrachdorfer Holzbach-Harmonists (Martin Hegemann, Stefan Vollmari, Roger Kern und Bernd Dahse). Die ebenfalls heimische BRD-Crew hatte den Thekendienst übernommen, vor der Halle brutzelte der Neuwieder Pizzabäcker Gigi leckere Teigwaren im Ofen.
Zum Schluss wurde noch eine Magnumflasche Sekt an die Gäste mit dem schönsten Kostüm vergeben: Der Preis ging an das Ehepaar Henritzi, das in der Au wohnt. Holger Kern moderierte die Aktivitäten auf der Bühne, Frank Dietershagen als DJ und Thomas Kreten an der Beschallungsanlage sorgten für die richtigen Töne aus den Lautsprechern. Nach dem nicht allzu ausuferndem Programm wurde noch bis in den frühen Morgen hinein getanzt und gefeiert.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.